Erleben Sie atemberaubendes 3D-Vergnügen


Seit Ende Mai kann das Tauchaer Kino auch Filme in 3D-Technik zeigen. Die letzten Voraussetzungen dafür wurden mit dem Hängen einer Spezialleinwand geschaffen. Die herkömmliche Leinwand musste weichen, an ihre Stelle kam eine mit Metall beschichtete Stoffbahn. Kein leichter Akt für Peter Günsche vom Unternehmen Cineproject Leipzig. Die 60 Kilogramm schwere und 13 mal 6,50 Meter große Stoffbahn musste vorsichtig entrollt und gleichzeitig aufgehangen werden. „Die Schwierigkeit bestand darin, die Leinwand nicht zu knicken, denn durch die Beschichtung würden die Falten für immer sichtbar bleiben“, erklärte der Fachmann, der Hilfe von Kinobetreiber Daniel Grahl und seinen Mitarbeitern bekam. Am 29. Mai flimmerte dann mit „Drachen zähmen leicht gemacht“ das erste 3D-Abenteuer in Saal 1 der CT Lichtspiele.